#licc - TEST Gillette Venus & Olaz

Montag, 8. September 2014
Schlag auf Schlag geht es hier weiter.

Sind wir mal ehrlich Mädels, weiche, glatte Beine lieben wir im Sommer, genauso auch unter langer Hose im Winter. Gestehen muss ich aber auch, dass ich im Sommer gerne das Waxing Studio um die Ecke aufsuche und im Winter auf einfache Einwegrasierer zurück greife. Die passen sich besser dem Studentenbudget an und das Ergebnis muss ja auch nicht 1000% überzeugen zur kalten Jahreszeit.

Nun flatterte aber dank Gillette Venus ein Profi in mein Badezimmer: der neue Gillette Venus & Olaz mit Sugaberry Duft. 
Gespannt wurde die Badewanne gefüllt und ein Wohlfühl-Sonntag inklusive "Sex and the City" konnte starten. 





Erster Eindruck der pinken Wunderwaffe überzeugt. Man braucht echt kein Rasiergel. Sehr entspannt. Leider blieb die versprochene Feuchtigkeit bei mir aus. Eincremen musste ich meine Beine danach genau wie bei den Billigklingen. 
 Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: fünf super-duper Klingen können halt mehr als drei eines Einwegrasierer. 
Der Sugarberry-Duft schreckte mich auf der Verpackung ab. Ich hab mit Kinderkaugummi Duft gerechnet. Es handelt sich allerdings lediglich um ein leichter Sommerduft. Wunderbar!

Alles in allem...
EMPFEHLENSWERT!



Kleiner Blick in den Rückspiegel mit diesem Foto von der lieben MissBonn(e)Bonn(e) und mir. Beim Fashion Blogger Café in Düsseldorf vor geraumer Zeit durften wir das super liebe Team hinter Gillette Venus kennen lernen die uns wirklich ALLE Fragen beantworten konnten. Um die Blogger zu amüsieren konnte man sich (wie wir hier) fotografieren lassen oder Luftballons rasieren. 
Auch wenn es schon ein bisschen her ist, wollt ihr noch was vom Blogger Fashion Café lesen?

DANKE Gillette Venus für das kostenlose Produkt. 



Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen