LICC - FRÜHSTÜCKSMARKT

Mittwoch, 9. September 2015
Home is where the dom is - Ich bin wieder zurück im wunderschönen Köln. Zu Hause ist es doch am allerschönsten!

Schnell ein paar Cornflakes, Brot auf die Hand und den Tee schon getrunken während der Gesichtbespachtelung - nicht oft, aber ab und an schaffe ich es morgens nicht früh genug auf zu stehen um in Ruhe zu Frühstücken. Glaubt man meinen Freunden, (und das tue ich meistens) so bin ich doch meist die Einzige der 20er, die freiwillig morgens eine Stunde früher aufsteht, nur um in Ruhe ausgiebig zu frühstücken. Damit mein ich dann selten nur Müsli, sondern gleich Ei+Bacon, Joghurt mit Obst, frischer O-Saft... (Instagram lässt grüßen).

Wo sich aber alle einig sind: SONNTAG IST FRÜHSTÜCKSTAG!


Da Köln voll ist mit tollen Menschen die nur so vor Ideen platzen, gab es nun schon zum zweiten Mal den Kölner Frühstücksmarkt. Samstags wird noch im Club Bahnhof Ehrenfeld gefeiert und morgens verwandelt sich der Club+ Außenbereich zur perfekten Guten-Morgen-Location. Drei Euro Eintritt und zack steht man vor dem Frühstücksparadies.


Gleiche Problematik wie auf sämtlichen Food-Markets: Alles probieren klappt nicht! Aber da man meist ja nicht alleine geht, kann man dann immer mal beim Anderen kosten, oder einfach gleich die volle Marktzeit (bis Nachmittags) ausnutzen um aus dem Frühstück gleich einen Brunch daraus zu machen. 


Als absoluter Teetrinker, war ich begeistert von dem Teecappuccino und entschied mich für ein süßes French Toast mit selbstgemachter Erdnusssause und warmer Marmelade. Ein Traum!
Weiter ging es mit einem Kokos-Dattel-Bällchen und einem Hugo (gegen Kater hilft nur weiter Trinken!).
Gekillt durch einen Ingwer-Shot (angeblich das Beauty Geheimnis - für mich nie wieder!) und bekleckert mit rote Beete Saft bin ich satt und zufrieden nach Hause gefahren. 


Fazit: Bitte lieber Sommer komm schnell wieder, damit es noch einen Frühstücksmarkt gibt oder aber liebes Orga-Team sucht eine Winterlocation.

Fotoassistentin Lea. Merci Madame!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen