LICC - VEEDELTALK: Café Elefant

Donnerstag, 30. Juni 2016
Focus.de schreibt: "Das lieben Elefanten: im Wasser plantschen und geschrubbt werden" - war wohl auch mein Motto, also ich letztens im strömenden Regen meine Freunde dazu genötigt habe mit mir ins Agnesviertel zu fahren, um das Café Elefant zu testen. 





Klitschnass bis auf die Schlüpfer hüpften wir in das noch leere Café Elefant. 
Wie gerne hätte ich draußen gesessen. Die Lage ist grandios schön auf einer Allee voller wunderschöner Altbauten. Ganz so ähnlich wie das schöne Prenzlauer Berg in Berlin (Okay... ich schweife ab). 
Von zwei netten Girls begrüßt, standen wir in little Paris. Ein bisschen zusammengewürfelt und dennoch sehr stimmiges Interior sorgen fürs Wohlfühlen, trotz nasser Socken. 



Leicht getrocknet nahmen wir im hinteren Teil platz und genossen erst einmal unser Wiedersehen und bestellten, wie sich das für französisch Freunde gehört (wir kennen uns durch einen Französisch Kurs in der Uni), das kleine Französische Frühstück (2,40€) und russische Pfannkuchen Blini (ab 2,40€) mit Kaffee und Tee. 




So verweilten wir in einem immer voller werdenden Café bei frischem Frühstück und kommen gerne wieder. Vielleicht beim nächsten Mal allerdings zum Kaffeeklatsch, denn die Kuchen Auswahl sah wunderbar aus.



Café Elefant, Weißenburgstr. 50, geöffnet täglich 10 - 24 Uhr

1 Kommentar