LICC - VEEDELTALK: Café Sehnsucht

Dienstag, 26. Juli 2016
Was verbinden die Menschen mit Sehnsucht... für viele ist es sicherlich die Sehnsucht nach Reisen. Eine Art Fernweh. Ich bin eher der Mensch für Heimweh. Kann daran liegen, dass ich noch nicht so schrecklich viel gesehen habe von der Welt und gar nicht sehe, was ich so verpasst, oder aber, weil ich mich mit Dom im Nacken einfach zu Hause fühle... gut fühle... 




Morgens verspüre ich allerdings eine Sehnsucht nach Frühstück. Wenn der Tiefkühler mal wieder kein Brot spuckt oder Opas beste Marmelade leer ist, dann zieht es mich in Cafés und Co. zum Frühstücken. 

Ein besonderer Anlass ist da ja auch immer ein Geburtstag. Letztlich musste also ein Geburtstag in der Frankreich-Gang gefeiert werden und ich hatte die ehrenvolle Aufgabe ein Café raus zu suchen. 



Den Run machte das Café Sehnsucht in Ehrenfeld. Oft erwähnt, ist Ehrenfeld nicht mein happy-place in Köln, aber gerade für Freunde von weiter Ferne ist Ehrenfeld sehr praktisch, da viele Züge dort halten. 

Bekannt war mir das Café von früheren Streifzügen durch mein alten Veedel und durch einige Reiseführer, wenn ich mal wieder auf der Suche nach neuen Geheimtipps für Köln bin. Und auch wenn Reiseführer meiner Meinung nach bedeutet, dass es kein Geheimtipp mehr ist, so muss doch was dran sein an gutem Frühstück, wenn man es in ein Buch schafft.



Lange Rede kurzer Sinn, hätten wir schrecklich gerne auf der Innenhof Terrasse gesessen, aber das war wettermässig nicht möglich. So bekamen wir den letzten Tisch im schönen Wintergarten (reservieren lohnt sich) und stöberten in der Frühstückskarte. Außer Frühstück gibt es auch, so wurde mir berichtet, leckeres Mittagessen und Kuchen für Kaffeeklatsch. 



Man kann wählen zwischen fertigen Frühstück Kombis oder aber man kreuzt sein individuelles Frühstück an und bekommt alles worauf man so Lust hat. 
Leckeres Brot und Brötchen gibt es seit neustem von Zeit für Brot (hab ich in einem anderen Blogpost schonmal für geschwärmt). 

Wir entschieden uns für ein French Toast mit Bacon (ein Träumchen), sowie französisches Frühstück mit warmen Croissants und individuellem Kram auf den wir Lust hatten. 



Geschmeckt hat uns alles wunderbar. Vor allem die Backwaren waren wir erwartet super lecker. Chai Latte, Kaffee und Co waren ebenfalls gut. Lediglich die zusätzlich gewählten Aufstriche waren etwas knapp portioniert. Kann aber auch daran liegen, dass ich mir gefühlt ein halbes Glas Marmelade auf's Brötchen schmiere, wenn ich Lust auf Marmelade habe.

Insgesamt auf jedenfall eine kleine Reise wert und bei schönem Wetter im Innenhof vielleicht ein bisschen wie Urlaub für alle mit Sehnsucht. Fernweh Sehnsucht. 

Café Sehnsucht, Körnerstr. 67, geöffnet Di-So: 9:00-1:00 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen