LICC - VEEDELTALK: JUMP House Köln

Samstag, 5. November 2016
In meiner Heimat-Kleinstadt gab es einen Turnverein in dem gefühlt jeder, vom Mutter-Kind-Turnen über das Kinder-Turnen bis hin zum Bodenturnen, war. Dort hat man wahre Freunde fürs Leben gefunden und einige mit denen ich heute wirklich noch gut befreundet bin, stammen aus dieser Zeit. 

Außer dem üblichen Programm hatte unser Städtchen zwei besondere Angebote: Rhönrad fahren und Trampolin springen! Fast eine Stunde anstehen, um fünf Minuten springen zu dürfen – was war das für eine Freude! 

Letzte Woche durfte ich mich in Kindheitserinnerungen suhlen und das JUMP House in Köln auf Herz und Nieren testen! 



Ungefähr eine halbe Stunde von der Kölner Innenstadt raus zum Butzweilerhof erreichten wir durch das After-Job-Getümmel das JUMP House. Mitten im Industrie Gebiet, nur wenige Minuten vom geliebten Schweden, ist die riesige Trampolinhalle wunderbar mit dem Auto erreichbar und kaum zu übersehen. 



Gesprungen werden kann 60, 90 oder 120 Minuten (12-24 €). Zu jeder halben oder vollen Stunde geht es los! Gesprungen werden darf nur mit den JUMP-Socken (2,50 €) für besseren Halt auf dem Trampolintuch. Nach einer kurze Einweisung, was man alles darf, und einem motivierenden "JUMP" beim "Spielplatz"-Eingang, standen wir auch schon auf dem Trampolin. 

Spielplatz trifft es wohl ganz gut, da es sich eben nicht nur um reine Trampoline handelt, sondern um eine wahre Trampolinlandschaft für Groß und Klein. 


Wir entschieden uns erstmal für die klassischen Trampoline. Ein riesiges Feld, das einen direkt mal ganz schön ins Schwitzen bringt. 
Wem das aber zu langweilig wird, der kann sich auch noch in verschiedenen Spielen und Parkouren austoben.
Vom Basketballkorb mit springendem Anlauftrampolin bis hin zum Trampolin-Völkerballfeld, gibt es alles Trampolin erdenkliche.



Vom Anfänger bis Sportler kommt jeder auf seine Kosten. Die einen springen nur ein bisschen just for fun, die anderen üben richtige Stunts. Die qualifizierten Mitarbeiter stehen allzeit bereit und geben Tipps und Tricks zum richtigen Hüpfen (absoluter Pluspunkt).

Nach einer Stunde waren wir super kaputt gehüpft und begeistert von diesem schönen Konzept - ein bisschen Aktion und einfach noch mal Kind sein.

Vielen Dank an das JUMP House Köln für die Einladung.

JUMP House Köln, Köhlstraße 10, 50827 Köln, geöffnet: Dienstag - Donnerstag: 15:00 - 21:00 Uhr, Freitag: 13:00 - 21:00 Uhr, Samstag: 10:00 - 22:00 Uhr, Sonntag: 10:00 - 20:00 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen