LICC -DIY: habit tracker

Mittwoch, 15. März 2017
Listenliebe hin oder her, das ganze hat ein neues Universum. Mindestens von Instagram sollte so einigen "Bullet Journal" ein Begriff sein. Eine Art selbst gestalteter Terminkalender voller Listen und Platz für Kreativität. Klingt nach mir und dennoch versuche ich mich seit mindestens einem guten Jahr dagegen zu sträuben. Mein Perfektionisten-Herz schlägt dabei nämlich höher und ich würde ständig das Verlangen danach haben, Seiten auszuradieren oder gleich radikal rauszureißen. Darum habe ich mich bisher, so sehr es auch in den Fingern kribbelt, gegen ein Bullet Journal entschieden. 

In einen Punkt des Bullet Journals habe ich mich allerdings so sehr verguckt, dass ich ich es testen musste: Habit tracker! 



Der habit tracker ist eine Art Liste für Gewohnheiten. Womit die Seite gefüllt wird, ist dabei jedem selber überlassen. Ich nutze den tracker besonders gerne, um mich an schöne Dinge zu erinnern und an Blog-Aufgaben. Monatlich wird dabei ein bisschen die Liste angepasst, doch das Grundkonzept hat sich schon nach drei Monaten bewehrt. 
Einige werden es sicherlich als unnötig und Last empfinden, aber für mich sind es die morgendlichen zwei von vier Minuten Bahnfahrt (tatsächlich fahre ich nur zwei Stationen), die mich entspannt auf den vorherigen Tag schauen lassen. 

Lust bekommen? Dann sind hier meine bewehrten Punkte: 

  • No Spend (Tage an denen ich kein Geld ausgegeben habe) 
  • Kartei Karten (Schulnotizen wiederholt? - auch wenn es nur ein paar Minuten sind) 
  • Sport 
  • Jogging
  • 15 min read 
  • 15 min clean (mehr dazu bald bei einem Post zum Frühjahrsputz) 
  • Call grandparents 
  • Schlafzimmer ohne iPhone (viel zu lange hänge ich morgens und abends am Handy - schreckliche Angewohnheit!) 
  • Sleep 8 hours (erschreckend wie selten das klappt) 
  • Durchgeschlafen (auch erschreckend selten) 
  • Lettern (geliebtes Hobby) 
  • Blogpost (damit es hier regelmäßig Futter gibt) 
  • Instagram 

Außerdem gibt es noch den tracker "mood" der wie eine Kurve meine Gefühlslage anzeigt. 

Inspirationen fürs lettern und den habit tracker finde ich bei Pinterest, Frau Hölle und Jasminar

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen