LICC - LIEBLINGE: April '17

Dienstag, 2. Mai 2017
April, April der macht was er will!

Ich traue mich ja kaum in die Tasten zu hauen, haben wir wirklich schon wieder den April geschafft? Habe ich nicht gestern erst über meine Märzfavoriten geschrieben? Ich bin ein großer Fan von der Strategie Blogposts vorzuschreiben (um nicht unnötig in Stress zu verfallen), doch dieses Mal kam der Monatsstart unerwartet und plötzlich.


Genauso unerwartet und plötzlich kam mein erster Favorit, der mir als letztes diesen Monat passiert ist: Meine Teilnahme am 10km Severinslauf. Ich sterbe immer noch ein wenig vor Muskelkater, aber ich habe es geschafft. Das ist gerade das Einzige, was zählt. Meine Gedanken zu dem Lauf-Quatsch bekommt ihr diesen Monat noch zu lesen. 

Mein allergrößter Favorit im April war mein vorgezogener Geburtstag in Paris. Ja - richtig gelesen: Ich habe vorgefeiert. Aber das bringt doch Unglück?! Naja, es hat mir ja keiner gratuliert, sondern es wurde einfach ein wunderschöner Tag mit meinem liebsten A. in Paris. Hach, ich schwebe ein wenig in Gedankenwölkchen, denn selbst beim 13ten Paris Besuch, gefällt es mir immer wieder so furchtbar gut. Louvre, Chanel, Schifftour auf der Seine, glitzernder Eifelturm, Baguette und Maccarons... wir haben uns alles angesehen wo die Beine uns noch hintrugen. Herrlich. 

Wo ich gerade durch meinen Kalender blättere, entdecke ich, dass der April aber auch ein ganz schön voller, toller Monat war. Mensch. Wo soll ich denn da weiter machen...

Geweint, gelacht, getanzt wurde bei Philipp Poisel in der Lanxess Arena. Ich oute mich als Geliebte der ersten Stunde. Ach diese Stimme - einfach ein Träumchen. Kleine Kritik ist lediglich die Location. Vorher habe ich immer kleinere Konzerte von ihm besucht und da ist man einfach schöner miteinander. Mehr Raum für die großen Emotionen. 

Der nächste Favorit ist ebenfalls ein Event. Ich habe mir das erste Mal einen Poetry Slam angesehen. Einfach klasse. Anschließend hatte ich direkt Lust mich hin zu setzten und einen Blogpost zu schreiben. Seitdem liebe ich auch Podcasts. Wieso habe ich die nicht schon vorher entdeckt?! Wie viel Sprache kann, wundert mich immer wieder und macht mich glücklich. Ist so ein Germanistik Studium vielleicht doch nicht ganz für die Katz?!

So... das waren dann wohl die Monatsfavoriten im super fixen Monat April. Der Mai darf gerne etwas langsamer schreiten und mehr Sonne mitbringen. 



Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen