LICC - OUTFIT: Girly like Diana zur Löwen

Samstag, 17. Juni 2017
Voilà - lasst uns meine Zielgruppe mit der Headline sprengen: Diana zur Löwen. Wohl einer der bekanntesten Youtuberinnen in Köln. Selbst wenn sie nicht meine favorisierten Formate dreht mit Hauls, Challeng und solch einem Schnickschnack, schaue ich sie trotzdem ganz gerne an. Ich finde sie nämlich als Business-Girl klasse und bewundere, wie sie oft mal so viele Projekte unter einen Hut bekommt: Leben in Köln, Freunde in Köln, sporty, Bachelor Studium, eigene Produkte, Youtube, Projekte in Berlin, Buch mit ihrer besten Freundin geschrieben.... diese Liste könnte ich jetzt unendlich weiter führen. 

Doch hier soll es um ein Projekt gehen an dem ich teilnehmen durfte: Diana stylt um. 





Vor ein paar Wochen hatte ich die ehre mich "umstylen" zu lassen. Bewusst setzt ich hier ein paar Gänsefüsschen, denn wenn ich ehrlich bin, bin ich sehr happy mit meinem Style. Ich ziehe das an, was ich mag und auch wenn es nicht allen Menschen gefällt, fahre ich damit schon immer ganz gut. 
Oft schleicht sich nur so eine Routine ein. Blue Jeans, Glitzer Socken und eine meist blaue Bluse mit irgendwie Rüschen. C'est ca - so lauf ich meistens rum.

Als dann das Angebot für das RTLII YOU Format "Diana stylt um" kam, dachte ich mir: "Wieso eigentlich nicht?". Ich wollte schon länger mich mal wagen abseits von Insta-Stories mit Bewegtbild vor die Kamera zu wagen (vielleicht bekommt ihr das auch irgendwann mal zu sehen, doch gerade verspreche ich nichts). Außerdem out of comfort zone mich einfach mal stylen lassen, ist auf jedenfall ein Reiz. 

Gesagt getan, begab ich mich in die Hände der am meisten das Wort "girly" verwendeten Youtuberin, um mich ein bisschen "girly" stylen zu lassen.

Geshoppt wurde bei Candy&Couture im belgischen Viertel. Einige Dinge in der Umkleide versetzten mich tatsächlich ein bisschen in Schockstarre, doch mit dem Endergebnis bin ich recht happy. 



Tutti zieh ich dieses Outfit wohl nur am Welt-Girls-Day an, doch in Einzelteilen hat alles schon mal seine Verwendung gehabt. Die Brille in Kombi mit den Schuhen an trendy-wie-die-Wendy-Tagen, da ich sonst nicht so der rosé Fan bin (ist mir einfach zu Hip und ich finde es schwierig kombinierbar mit Silber oder Gold), der Pulli ist mit high waist Jeans super und der Tüllrock lässt mich wie eine Ballerina tanzen. Ich freu mich auch abseits von Alltagslook jetzt schon auf Karneval, wenn ich damit als Prima-Ballerina ein paar kölsche Party stürme. 

Doch genug von meinen Zeilen und zum Endprodukt. Bewegtbild sagt meist mehr, darum könnt ihr euch hier das Umstyling ansehen (und euch auch ein wenig drüber amüsieren, wie ungeübt ich vor einer Filmkamera bin).

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen