LICC - LIEBLINGE: Dezember '17

Sonntag, 14. Januar 2018
*UNTERSTÜTZT DURCH PRODUKTPLAZIERUNG

Ein letzter Post zu 2017, dann ist Schluss. Doch ich kann euch nicht in das neue Jahr schicken, ohne euch meine Dezemberfavoriten zu zeigen. Tatsächlich gab es letzten Monat nämlich einiges, was es wert ist, gezeigt zu werden.

 

Schloss Moritzburg: Ausstellung "Drei Nüsse für Aschenbrödel"

Anfang Dezember habe ich euch via Insta-Storie mitgenommen auf Schloss Moritzburg. Den ersten Advent verbrachten wir in der Kulisse, die wir wohl alle zig mal im Fernsehen gesehen und geliebt haben. 
Keine halbe Stunde  von Dresden entfernt, steht die Burg in der "Drei Nüsse für Aschenbrödel" gedreht wurde. Wie ein kleines Kind habe ich mich Wochen vorher schon auf diese Ausstellung gefreut und habe doch nicht erwartet, dass es so wunderschön wird. Bei strahlendem Sonnenschein und Eiseskälte haben wir erst das Schloss und anschließend das Gelände drumherum erkundet. Im Schloss ist noch bis zum 25.Februar 2018 die Ausstellung zum Film zu sehen. Eine wahrer Film-Rundumschlag. Von den Kostümen, über die Filmmusik bis hin zu den Drehorten, kann man im Schloss alles sehen. Aber auch draußen, geführt von einer Karte, lassen sich einige original Drehorte bestaunen. 
So hin und weg von diesem magischen Ort, habe ich noch keine Weihnachtszeit den Film so oft gesehen wie die vergangene. Ehrlich gesagt könnte ich ihn schon wieder sehen, doch ich habe Weihnachtsverbot bis 12.11. (nach dem karnevalistischen 11.11. kann mich nichts mehr halten und ich schalte immer um in den Weihnachtsmodus). 



 

Schnee

Sehr nah an dem Film ist auch mein zweiter Dezemberfavorit: Schnee. Ja ihr lest richtig, ein Favorit war Schnee. Die ersten Flocken erreichten mich auf dem Dresdner Weihnachtsmarkt, wo ich vor Rührung glatt ein paar Tränchen verdrücken musste und schließlich konnte ich sowohl in der Eifel, als auch nach Weihnachten bei den Schwiegereltern in Spe richtig viel Schnee sehen. Da mich Schnee einfach glücklich macht, darf Schnee auch in meine Dezemberfavoriten.

 

Kitchen Aid Küchenmaschine

Kommen wir nun zu dem wohl größten meiner Dezemberfavoriten. Gejubbel, Gekreische und Trommelwirbel: Eine Kitchen Aid!! Verrückt, kann ich es immer noch nicht glauben, dass dieses gute Stück nun in meiner Küche steht. Geplant war dieser Hausfrauentraum eher so in zehn Jahren, doch dann kam ein Weihnachtsbonus, der Wunsch mir selbst etwas zu schenken und ein unschlagbares Angebot. Et voilà, nun steht dieses weiße Träumchen in meiner Küche. 
Da die Maschine schon kurz vor Weihnachten bei mir einziehen durfte, habe ich die Weihnachtsgeschenke noch fix mit Hilfe des weißen Blitz bei einer Nacht- und Nebelaktion gebacken. Es gab weihnachtliche Macarons. Alleine für diesen perfekten Eischnee ohne Mixer halten bis der Arm schwer wird, hat sich die Maschine schon gelohnt. 
Auf ewige Hausfrauenfreundschaft.

 

Samtschuhe

Kommen wir aber zurück zu meinem eigentlichen Alter in dem ich mich wohl mehr mit Mode als mit Küchengeräten beschäftigen sollte. Wobei wer sagt das eigentlich... 
Naja, also mein nächster Favorit sind meine neuen Samtschuhe von Zara. Damit wurde nicht nur das Tanzbein auf der Weihnachtsfeier geschwungen, sondern sie haben mich auch so im Alltag begleitet. Manch einer dachte vielleicht, ich hätte meine Hauspuschen vergessen, doch dies sind tatsächlich richtige Schuhe. 


 

Wellness-Kurztrip nach Holland

Mein letzter Favorit hat es gerade so in die Dezemberfavoriten geschafft. Nicht dass es weniger Wert ist als die anderen, aber es geschah ganz zum Schluss des Jahres 2017. Mein lieber A. und ich hatten keine Lust auf großen Silvestertrubel und buchten uns daher für die Silvesternacht ein Hotel in Holland mit Wellnessbereich. Dazu waren die Smartphones 48h aus und ich habe noch nie so entspannt ins neue Jahr gestartet. Wir haben beide festgestellt, dass solche Offline-Zeiten viel zu selten sind und wir uns öfter diese Auszeit nehmen müssen. Das Hotel war wirklich dank Urlaubsguru und Co. ein richtiges Schnäppchen und dazu diese grandiose Erholung. Empfehlenswert.


Und damit nutze ich die Gunst der Stunde um euch zu fragen, ob euch die Favoriten gefallen. Möchtet ihr auch in 2018 weitere Lieblinge sehen?  

*Vielen Dank für die Einladung ins Schlossmoritzburg.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen